Elfen-Lied-Fanpage --> b {color:#f9154a;} i {color:#f9154a;} u {color:#f9154a;}
bgproperties= "fixed" ALIGN="left" WIDTH="1024",STYLE="position:absolute; top:0; left:0;" >

Die Story

Durch eine Mutation der menschlichen Gene wurden Kinder geboren, die kleine Hörner auf dem Kopf besitzen. Sie werden Diclonius genannt. Neben diesen Hörnern besitzen sie eine gefährliche Fähigkeit: Sie haben mehrere unsichtbare Arme - Vektoren genannt - mit denen sie Körper durchdringen (ohne sie zu zerstören), nahezu jedes Material durchtrennen oder auch Gegenstände mit Leichtigkeit hochheben und mit Wucht wegschleudern können.

 

 

Aus diesen Gründen werden diese Kinder gleich nach der Geburt von einer Regierungsinstitution getötet, da sie eine zu große Gefahr für die Menschheit darstellen. Einige dieser Kinder werden jedoch am Leben gelassen und dienen als Versuchsobjekte. Sie müssen ihr Leben nackt und isoliert in einer speziellen Kammer eines Labors angekettet verbringen.

 

 

 

 

Dem Original Diclonius Lucy, der in dieser Einrichtung gefangen halten wurde, gelingt es zu fliehen. Auf dem Weg in ihre Freiheit hinterlässt sie ein Massaker in dem besagten Labor. Bei ihrer Flucht versucht ein Scharfschütze Lucy zu erschießen - trifft aber nur ihren noch umgeschnallten Eisenhelm. Dieser zerspringt daraufhin und Lucy fällt eine Klippe hinunter ins Meer.

 

 

 

 

Am darauf folgenden Tag finden Kohta und Yuka, die sich seit ihrer Kindheit kennen und auf dieselbe Universität gehen, die nackte Lucy am Strand. Seltsamerweise ist sie jedoch nicht mehr die, welche kürzlich noch ein Massaker im Labor angerichtet hat, sondern ein verängstigtes weinendes Mädchen, das sich an nichts mehr erinnern und nicht mal mehr sprechen kann. So beschließen Kohta und Yuka, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen und sich um sie zu kümmern. Da Lucy in diesem Zustand nur das Wort Nyu sagen kann, nennen Kohta und Yuka, sie Nyu.

 

 

 

 

Direktor Kakuzawa, der Generaldirektor des Diclonius-Forschungszentrums, setzt eine Söldnereinheit und weitere Diclonii auf Lucy an, um sie zu töten. Da alle Versuche scheitern, wird als letzte Lösung Mariko ( Nr 35 , ein Doclonius mit 26 Vektoren ) auf Lucy angesetzt. Es kommt zu einem dramatischen Kampf, bei dem Lucy eines ihrer Hörner verliert. Bevor Mariko Lucy jedoch umbringen kann, taucht plötzlich ihr Vater Kurama auf. Er nimmt seine Tochter mit und verspricht ihr, immer mit ihr zusammen zu bleiben. Kurz darauf sterben beide durch die Sprengsätze die in Marikos Körper gepflanzt wurden. In einem Gespräch entschuldigt sich Lucy bei Kohta für das, was sie ihm und seiner Familie angetan hat. Er jedoch verzeiht ihr und gesteht ihr, dass er sie und all ihre Formen immer geliebt hat. Danach tritt sie noch zu einem letzten Kampf an, in dessen Verlauf sie auch ihr zweites Horn verliert. Ob sie dies selbst Getan hat oder die Truppen vom Forschungsinstitut, welches sie getötet haben kann, bleibt offen.

Am Ende des Anime sieht man hinter der Tür von Kohtas Haus eine schemenhafte Gestalt, die der Form von Lucy ähnelt.







Willkommen Kontakt Gästebuch







Die Story Charaktere Lilium - Titelmelodie
Lilium Rubellum Der Manga








Elfenlied-Galerie










Links
Link me
Impressum

Gratis bloggen bei
myblog.de